Kleintierpraxis Birnbaum
Dr. med. vet. Helmut Birnbaum

Unsere Sprechzeiten
Mo, Mi, Fr: 09:00-12:00 und 15:00-18:00
Do: 14:00 - 19:00
Di und Sa nach Terminvergabe
Hausbesuche nach Vereinbarung

0345-5511725 Farnstraße 1, 06120 Halle 20.09.2017

Tierkennzeichnung - Kleintierpraxis

Kleintierpraxis Halle
Eingang zur Tierarztpraxis Birnbaum

Tierkennzeichnung - Hund Katze Frettchen

Elektronisch kennzeichnen ist Standard

Kleintiere kennzeichnen und registrieren

Es gibt mehr oder weniger geeignete Möglichkeiten zur Tierkennzeichnung. Halsbänder können leicht abgenommen werden oder gehen verloren. Vor allem Katzen können sich damit leicht verletzen.

Tätowierungen sind auch nicht mehr ratsam. Sie sind schmerzhaft und dürfen laut Tierschutzgesetz bei Hunden und Katzen nach der vollendeten zweiten Lebenswoche nicht ohne Narkose angebracht werden. Sie verblassen oft mit den Jahren und sind nicht mehr lesbar.

Diese Methoden zur Kennzeichnung wurden in den letzten Jahren weitgehend von der elektronischen Markierung abgelöst.

Elektronische Markierung mit ISO-Transponder

Heute sind etwa fünf bis sieben Millionen Hunde und Katzen mit einem injizierten Transponder gekennzeichnet. Damit werden so markierte und registrierte Hunde oder Katzen schnell zurück vermittelt.

Tierkennzeichnung Transponder
Spritze für den ISO-Transponder

Ein Transponder wird schmerzarm gesetzt. Er kann lebenslang abgelesen werden. Die auf dem Mikrochip im ISO-Transponder gespeicherte Nummer ist weltweit einmalig. Sie kann im Tier auch nicht mehr verändert werden.

Der Transponder ist nur wenige Millimeter groß. Er wird in unserer Kleintierpraxis mit einer speziellen Spritze unter die Haut auf der linken Halsseite injiziert. Die kleine Wunde verheilt sehr schnell. In der Regel ist hierbei weder Narkose noch örtliche Betäubung erforderlich.

Der Transponder hat keine Batterie und ist völlig passiv. Nur durch ein spezielles Lesegerät wird er für kurze Zeit aktiviert. Dabei wird der Nummerncode entschlüsselt und auf dem Lesegerät sichtbar. Die meisten Tierarztpraxen, Veterinärämter, Tierheime und viele Züchter haben diese Lesegeräte.

Die Funktion des Transponders lässt sich im Rahmen der jährlichen Untersuchung und Impfung kontrollieren. Vor Auslandsreisen und wichtigen Veranstaltungen (beispielsweise Ausstellungen, Hundeprüfungen) sollten Sitz und Funktion des Transponders geprüft werden.

Registrierung Datenbank Haustierregister

Der Nummerncode des Transponders oder auch die Tätowiernummer muss an eine zentrale Datenbank gemeldet werden. Meldeformulare hat die Tierarztpraxis vorrätig. Der Tierhalter kann persönlich sein Tier registrieren lassen. Eine Online-Meldung ist schnell und unkompliziert möglich.

Das Anmelden des Tieres mit seiner Nummer können wir auch gern in unserer Kleintierpraxis durchführen. Das Haustierregister schickt dann eine Meldebestätigung an den Tierhalter.

Anfragen wegen zugelaufener oder vermisster Tiere sind bei den Haustierregistern rund um die Uhr möglich. So sind Tierheime, Tierarztpraxen und Polizeidienststellen, aber auch Privatpersonen in der Lage, Fundtiere schnell an den Besitzer vermitteln zu lassen.

Tiekennzeichnung Kleintierpraxis Ablesegerät
Kleintierpraxis Nummerncode ablesen

Elektronische Registrierung Hund & Katze - Vorteile

Verlust: Mit eindeutiger Kennzeichnung eines registierten Tieres kann der Besitzer weltweit gefunden werden.

Eigentumsnachweis: Fälschungssichere Kennzeichnung ermöglicht bei Diebstahl, Kauf und Verkauf einen zweifelsfreien Eigentumsnachweis.
Abstammung: Die eindeutige Zuordnung der Abstammungsdokumente zum Tier sichert die züchterische Glaubwürdigkeit. Viele Rassehundevereine nutzen schon die Kennzeichnung mit Transponder.
Gesundheitsschutz: Das Tier kann nachweisbar seinem Impfpass zugeordnet werden. Impfungen und Gesundheitsbescheinigungen lassen sich zweifelsfrei nachweisen.
Auslandsreisen: Seit dem Juli 2011 ist bei Grenzübertritt zwischen EU-Ländern ein Heimtierausweis für Hunde, Katzen und Frettchen Pflicht. Die Identifizierung des Tieres muss seit 2014 mittels Transponder erfolgen.
Bei Sport und Ausstellungen: Die sichere und schnelle Zuordnung von Tier und Begleitpapier ist für sportliche Veranstaltungen und bei Ausstellungen unerlässlich.

Quelle: aho