Kleintierpraxis Birnbaum
Dr. med. vet. Helmut Birnbaum

Unsere Sprechzeiten
Mo, Mi, Fr: 09:00-12:00 und 15:00-18:00
Do: 14:00 - 19:00
Di und Sa nach Terminvergabe
Hausbesuche nach Vereinbarung

0345-5511725 Farnstraße 1, 06120 Halle

Kleintiere Heimtiere Kleintierpraxis

Tierarzt-Praxis Birnbaum Halle
Eingang zur Praxis

Hund Katze Kleintier beim Tierarzt

Unsere Praxis

Wir sind auf das Behandeln von Kleintieren und Heimtieren spezialisiert. Das sind vor allem Kleintiere wie Hunde, Katzen, Nagetiere und Vögel.

Besucherparkplatz
Unser eigener Kunden-Parkplatz ist direkt am Praxiseingang. Die Besucher aus Halle und Umkreis kommen gern mit ihrem Pkw in unsere Praxis.

Kleintierbedarf

Wir beraten Sie zur Ernährung Ihres Tieres und bieten Diätfutter in unserer Praxis an. Kleintierbedarf und Spezialfutter bietet unser E-Shop.

Sie können bequem von Zuhause online bestellen.

Sie erreichen unseren E-Shop mit Angeboten an Tiernahrung und Kleintierbedarf (Kämme, Leinen, Spielzeug und anderes).

Ab einem Bestellwert von 39,00 € kostenfreie Lieferung, für Bestellwert unter 39,00 € Versandkostenpauschale von 4,90 €.

Zum Online-Shop

Notfälle

Erste Hilfe erfordert Kenntnisse über die wichtigsten Verhaltensregeln in Notsituationen und für den Transport zum Tierarzt.

Verletzung, Verbrennung, Bewusstlos oder vergiftet? Tiernotruf-Nummern in Halle

Tierrettungsdienst Halle
Bereitschaft rund um die Uhr
Tel. 0345 8070100 / 0345 221 5000.

Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt der Stadt Halle
Kreuzerstraße 12, 06132 Halle
Tel. 0345 221 3610.

Diagnose Behandlungen Therapien

Diagnoseverfahren bei Kleintieren

Wir führen einen allgemeinen Gesundheitscheck durch.

Zum Schutz vor Infektionen, zu Auslandsreisen und Reisekrankheiten impfen wir Ihr Tier und beraten Sie ausführlich.

Lahmheit bei Hund und Katze diagnostizieren wir zuverlässig.

Röntgen von Kleintieren, auch HD- und ED-Röntgen und Dentalröntgen gehört ebenfalls zu unseren Leistungen.

Wir diagnostizieren mittels Ultraschall.

Mit einem EKG beim Kleintier können wir Herzrhythmusstörungen aufzeichnen.

Laborleistungen: Wir untersuchen Blut, Harn und Kot.
Wir diagnostizieren Parasiten oder Pilze bei Haut, Haaren und Federn.

Behandlung Therapie

Operationen, chirurgische Eingriffe.

Behandeln von Hautkrankheiten

Zahnbehandlung
Zahnstein, Zahnwurzel, Politur, Röntgen.
Zahnfehlstellung bei Kaninchen und anderen Nagern.

Behandeln von Vögeln / Heimtieren:
Kaninchen, Meerschweinchen, Chinchilla, Degu, Nagetiere.

Lasertherapie, Magnetfeldtherapie, Reizstrom.

Komplex-Homöopathie (alternativmedizinische Methode).

Bioresonanz-Therapie (alternativmedizinische Methode).

Untersuchen Impfen Beraten

Unsere Vierbeiner brauchen Liebe, Betreuung und Vorsorge.

Labrador-Mix im Wartezimmer
Maja im Wartezimmer (Labrador-Mix)
Charly - junges Kätzchen
Charly ist neu (junges Kätzchen)
Nemo Chihuahua-Mix
Ich heiße Nemo (Chihuahua-Mix)

nach oben

Vorsorge Diätfutter Notfall

Welpen, Vorsorge, Termine

Wir beraten Sie gern vor oder nach dem Familienzuwachs. Dabei sagen wir Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Hunde-Welpen oder Katzen-Baby achten müssen.

Sie müssen auf regelmäßiges Entwurmen und auf den Lebensraum des Tieres abgestimmte nötige Impfungen zur Grund-Imunisierung achten.
Überdies ist richtiges Futter im ersten Lebensjahr besonders bei großen Hunderassen wichtig.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis, damit wir uns zum Untersuchen oder Beraten vorbereiten. Dann nehmen wir uns die Zeit für Sie und den kleinen Vierbeiner.

Zahnprobleme

Häufige Themen sind Zahnwechsel und damit verbundene Probleme. Zum Beispiel die doppelte Zahnreihe sowie Erziehungsfragen. Oft haben kleinrassige Hunde eine doppelte Zahnreihe oder vereinzelt doppelte Zähne.

Altersvorsorge und chronisch kranke Patienten

Bei Diabetes, Arthrosen, Herz- Kreislauf- Nieren- oder onkologischen Erkrankungen betreuen wir ihren Liebling fachkundig. Lesen Sie weitere Infos zu Anti-Aging bei Haustieren.

Elektronische Tierkennzeichnung zum Registrieren ist heute Standard.
Die Kennzeichnung und Anmeldung im Haustierregister hilft, gefundene Tiere an ihren Besitzer zurück zu vermitteln. Das Chippen oder Tätowieren des Tieres ist in unserer Praxis kein Problem. Das Anmelden des Tieres mit seiner Nummer erledigen wir gern für Sie. Das Haustierregister schickt dann die Meldebestätigung an den Tierhalter.

Tiernahrung Diätfutter

Wir beraten Sie zur richtigen Ernährung für Ihren Liebling. Weiterhin verkaufen wir Diätfutter in unserer Kleintierpraxis.
Kleintierbedarf, Spezialfutter und Zubehör finden Sie in unserem  E-Shop.
Hinweis für Kunden: Bitte innerhalb der Sprechzeiten Diätfutter oder Medikamente abholen und den Kundenparkplatz benutzen.

Parasiten Prophylaxe Behandeln

Wir verkaufen Mittel gegen Flöhe oder Zecken.
Bei Bedarf vereinbaren wir auch Hausbesuche.

Verhalten im Notfall

Was können Sie im Notfall tun?
Verletzung, Verbrennung, Bewusstlos oder vergiftet?
Erste Hilfe erfordert vom Tierhalter Grundkenntnisse über die wichtigsten Verhaltensregeln in einer Notsituation.
Tipps zur ersten Hilfe bei Kleintieren und Tiernotruf-Nummern in Halle:

Tierrettungsdienst Halle
Bereitschaft rund um die Uhr
Tel. 0345 8070100 / 0345 221 5000.
Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt der Stadt Halle
Kreuzerstraße 12, 06132 Halle
Tel. 0345 221 3610.

Tipps von Dr. med. vet. Helmut Birnbaum

Auf unsere Facebook-Seite finden Sie Beiträge über Haustiere wie Hunde und Katzen, Krankheiten, Parasiten und Gefahren.

Reisen ins Ausland mit Kleintieren

Auslandsreisen rechtzeitig planen

Bei Reisen in der EU müssen Hunde und Katzen gechipt (elektronische Kennzeichnung) und gegen Tollwut geimpft werden. Für die Reise ist eine gültige Tollwutimpfung (mind. 21 Tage alt), eine Markierung mittels ISO-Transponder und ein gültiger EU-Heimtierausweis notwendig.

Das Einhalten der Reihenfolge - erst chippen, dann impfen - ist Bedingung. So muss es auch im EU-Heimtierausweis dokumentiert werden.

Chippen und Impfen ist sinnvoll

Die EU will so den freien Waren- und Reiseverkehr schützen. Sie will damit gleichzeitig das Risiko einer schnellen Verschleppung von Krankheiten senken. Deshalb gelten diese Vorschriften für Hunde, Katzen und Frettchen, aber auch für Nutztiere, Reptilien und Amphibien.